Abschlussfahrt: Horb am Neckar, das Tor zum Schwarzwald und das Wasserschloss Glatt

Datum
25.09.2022
7:30 - 20:30

Details

„Städt und Städtle gibt`s viel am Neckar, Donau und Rheine, aber so hoch und schö bucklich wie ons`re ischt keine.“ So steht es am Horber Rathaus geschrieben und tatsächlich zeigt sich Horb mit seiner mittelalterlichen Stadtsilhouette malerisch über dem Neckarufer.

Vormittags erfahren wir in einem zweistündigen Stadtrundgang Interessantes über die wechselvolle Geschichte der Stadt: Von ihrer Zugehörigkeit zu Vorderösterreich seit 1381 bis zu ihrem Wechsel zum Königtum Württemberg 1806. Trotz Hanglage ist der Stadtrundgang auch für Teilnehmer, die nicht ganz so gut zu Fuß sind, machbar.

„Mittagessen“ im Schloßcafe mit seinen berühmten hausgemachten Kuchen.

Nachmittags besuchen wir das idyllisch gelegene Wasserschloss Glatt, aus der Zeit der Renaissance. Es wurde 2001 zu einem Kultur-und Museumszentrum umgewidmet und bietet uns spannende Führungen durch seine vier Museen: Das Schlossmuseum, das das Verhältnis der Herrschaft zu seinen Untertanen vermittelt, das Adelsmuseum, das die Lebensformen des Adels im Mittelalter und früher Neuzeit thematisiert, das Bauernmuseum, das Einblick in das ländliche Leben in den Dörfern der Region bietet. Und last but not least: Die Kunstgalerie mit Bildern der sogenannten Bernsteinschule, die in der Nachkriegszeit wichtige Impulse für Künstler wie Paul Kälberer und HAP Grieshaber setzte.

Zum Abschluss gibt es unsere traditionelle gemeinsame Einkehr.

Buchung
Ticket-Typ Preis Plätze
Standard-Ticket
Mitglieder
€45,00
Standard-Ticket
Nicht-Mitglieder
€50,00