BC-Heimatkundliche Blätter: 37. Jahrgang • Heft 2 • 15. November 2014

BC-Heimatkundliche Blätter für den Kreis Biberach
37. Jahrgang • Heft 2 • 15. November 2014

Inhalt

Heft-Einband 1
Prof. em. Dr. Hansjörg Schelle Das Donatoren-Exlibris der Hilprand Brandenburg:
Das älteste gedruckte Exlibris
3
Josef Erath „Bei Straf des Turms und dem Weib die Geigen.“
Beiträge zur Handhabung der öffentlichen Ordnung und des Strafvollzugs
in der ehemaligen Herrschaft Warthausen.
8
Winfried Aßfalg In Riedlingen erscheint die älteste Tageszeitung Württembergs 21
Dr. Karin Reichardt Das älteste Porträt Christoph Martin Wielands:
Ein Werk des Malers Lothar Ignaz Schweickart aus dem Jahre 1768
28
Wolfgang Brändle Die Gründung des Verschönerungsvereins Biberach im Jahre 1864 32
Andrea Rexer und Bodo Rüdenburg Wilhelm und Maria Freudenreich – zwei beliebte oberschwäbische Kirchenmaler des 19. Jahrhunderts 37
Otto Minsch Ein bedeutender Oberschwabe: Dr. Siegfried Krezdorn 44
Dr. Michael Niemetz Das Haus am jüdischen Friedhof in Laupheim: Denkmal und Dokumentationsstätte 61
Sylvia Eith-Lohmann Veröffentlichungen über den Landkreis Biberach und seine Gemeinden.
Fortsetzung und Ergänzung der Zusammenstellung in Heft 2/2013 der „Heimatkundlichen Blätter“
64

Der Inhalt ist noch nicht frei verfügbar, kann jedoch hier bestellt werden.

J37H2S01.jpg download Anzeigen | Download